FFF Fossils for Future

Leser­zu­schrift von Wer­ner Plüss

So schnell wer­den wir die vie­len Bil­der von der COVID-19 Spi­tal­front nicht ver­ges­sen: die Instru­men­te, Schutz­ma­te­ria­li­en, Instal­la­tio­nen, Ein­weg­ver­pa­ckun­gen, die Myria­den Pro­duk­te und Hilfs­mit­tel die die moder­ne Medi­zin, Leben ret­ten, erst mög­lich machen und die Pfle­ge­per­so­nen schüt­zen. Beim nähe­ren Hin­se­hen wer­den wohl auch die hart­ge­sot­tens­ten Anti-Fos­sil Akti­vis­tIn­nen zu ihrem Erstau­nen rea­li­sie­ren:

Ohne Fos­sils, ohne Erd­öl, ohne Gas gibt es kein Gesund­heits­we­sen.

Kei­ne Spe­zi­al­ma­te­ria­li­en, Des­in­fek­ti­ons­mit­tel, Plas­tik­ver­pa­ckun­gen, Instru­men­te, Kunst­stof­fe für Behäl­ter, Sprit­zen, Ver­bands­mit­tel, Schläu­che, hoch­wer­ti­ger Chrom­stahl für Behäl­ter, Röh­ren, Pum­pen, Ste­ri­li­sier­käs­ten, Küh­ler, Com­pu­ter, Lam­pen, Lei­tun­gen und, und, und … und so wei­ter. Und dies nicht nur im Spi­tal, auch beim Arzt, in der Pra­xis, ja über­all bei der Pro­duk­ti­on, Trans­port Lage­rung und Ver­tei­lung zum Bei­spiel auch von Lebens­mit­teln. Dar­um ist es höchs­te Zeit

FFF Fos­sils for Future

zu zele­brie­ren. Eine per­sön­li­che Freu­den­mi­nu­te. Jeden Frei­tag. Beten für die Jugend, zum Bei­spiel.

Von Roh­ma­te­ria­li­en, Her­stel­lung von Vlies­stoff für Schutz­mas­ken bis zum Spuck­schutz aus Ple­xi­glas: ohne Raf­fi­ne­rien, Petro­che­mi­sche Anla­gen, Che­mie, läuft nichts. Rosi­nen picken wol­len sie, unse­rer Oeko­ze­lo­ten: ok, aber ja kei­ne fos­si­len Treib­stof­fe! Hät­te da eine Lösung. Eine mass- geschnei­der­te Grü­ne Pati­en­ten­ver­fü­gun­gen: kein Not­strom­die­sel im Spi­tal, kei­ne Rega Flugi, kein Car­dio­mo­bil Ben­zi­ner. Voll ein­ver­stan­den — bleibt mehr Ret­tungs­ka­pa­zi­tät für uns FFF Freun­de.

Eisen­erz, Koh­le zu Stahl im Ope­ra­ti­ons­saal

Rohoel zu Pro­py­len, Ethy­len zu Kunsstof­fen

Kunsstoff­her­stel­lung, Ver­ar­bei­tung für alles was man braucht — auch im Spi­tal.