Kategorie: Uncategorized

Enthalten Fürze nicht auch CO2?

Auf dem Weg zur «Visi­on null» — NZZ.ch, 23.11.2012. Die Schweiz soll ihren CO2-Aus­stoss wesent­lich stär­ker dros­seln als bis­her geplant. Das ver­langt das Bera­tungs­gre­mi­um in Kli­ma­fra­gen des Bun­des. Die Schweiz kön­ne sich ein ambi­tiö­ses Ziel leis­ten. Da die Schweiz die Her­aus­for­de­run­gen des Kli­ma­schut­zes bes­ser meis­tern kön­ne als ande­re, sol­le sie eine Reduk­ti­on des CO2-Aus­stos­ses bis 2050 um min­des­tens 80 Pro­zent gegen­über 1990 ins Auge fas­sen, emp­fiehlt das Organ. Danach sol­le die Schweiz die «Visi­on Null» anstre­ben – also gar kei­ne CO2-Emis­sio­nen mehr, sag­te OcCC-Prä­si­den­tin Kathy Rik­lin.

Ein wahr­lich über­zeu­gen­der Vor­schlag: Die Schweiz redu­ziert ihre Emis­sio­nen auf nahe­zu Null, wäh­rend sich an den Immis­sio­nen so gut wie nichts ändert. Aber so klein­lich wol­len wir ja nicht sein, schliess­lich kos­tet uns die gan­ze Akti­on so gut wie nichts.

Witz des Tages

Auch beim gewöhn­li­chen Schwei­zer Strom­mix schnei­den die Elek­tro­mo­bi­le punk­to CO2-Bilanz ins­ge­samt bes­ser ab als ver­gleich­ba­re Fahr­zeu­ge mit Ben­zin- oder Die­sel­mo­tor – dank den AKW.”

Zitat aus NZZ vom 22. Novem­ber 2012, S. 13: Elek­tri­sche Zapf­säu­len mit wähl­ba­rem grü­nen Anstrich.