Griechenland effektiv das finanziell fitteste EU-Land

Athen for­dert Repa­ra­tio­nen von Deutsch­land (vgl. NZZ v. 30. 10. 2018, S. 5) — Aus­zug:

Eine Kom­mis­si­on des grie­chi­schen Par­la­ments hat schon im August 2016 eine Unter­su­chung abge­lie­fert, die nach Aus­sa­ge des Abge­ord­ne­ten der regie­ren­den Links­par­tei Syri­za Cos­tas Dou­zi­nas einen Über­blick über die Schä­den gibt, die wäh­rend der Besat­zung an Land und Leu­ten ver­ur­sacht wor­den sind. Der Bericht schätzt sie auf 288 Mil­li­ar­den Euro. Es sei klar, dass Athen die Kam­pa­gne nicht habe füh­ren kön­nen, wäh­rend es das finan­zi­el­le Ret­tungs­pro­gramm der EU und Ber­lins durch­ex­er­ziert habe, sagt Dou­zi­nas. Der Bericht soll im EU-Par­la­ment, vor dem Euro­päi­schen Rat und bei der Uno vor­ge­stellt wer­den. Nach Infor­ma­tio­nen des «Spie­gels» soll die Bun­des­re­gie­rung auf­ge­for­dert wer­den, auf Repa­ra­ti­ons­ver­hand­lun­gen mit Grie­chen­land ein­zu­tre­ten. Soll­te dies nicht gesche­hen – wovon aus­zu­ge­hen ist –, wer­de der Inter­na­tio­na­le Gerichts­hof ange­ru­fen.”

Die Staats­ver­schul­dung der Grie­chen beträgt aktu­ell rund 350 Mrd. € oder fast 180% des BIP.

Wenn die Deut­schen nun end­lich die­se 288 Mrd. € leis­ten, dann redu­ziert sich die Schuld Grie­chen­lands auf 62 Mrd. € — also auf schwa­che 30% des BIP. Damit ist Grie­chen­land ver­mut­lich das am wenigs­ten ver­schul­de­te EU-Land. Ha!

4 Comments

Filed under Uncategorized

4 Responses to Griechenland effektiv das finanziell fitteste EU-Land

  1. Realist

    Die Deut­schen soll­ten unbe­dingt die SNB fra­gen, wie man Geld aus dem Nichts schaf­fen kann. Dann sind die­se 288 Mrd auch kein Pro­blem.

    Wir schaf­fen das!

  2. ΙΩΑΝΝΗΣ ΠΟΝΤΙΚΙΝΑΣ

    Deutsch­land soll sich bloss kei­ne Sor­gen machen. Wir Grie­chen sind bereit dem Land aus der Kri­se zu hel­fen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.