Steuerkartell in Vorbereitung?

Kan­to­ne for­dern Gren­zen für Steu­er­wett­be­werb
(NZZ a S, 8. Sep­tem­ber 2013, S. 13)

Regie­rungs­rä­te war­nen vor Steu­er­sen­kungs-Run­de wegen Streit mit der EU.  Zur Lösung des Steu­er­streits mit der EU sol­len Fir­men neu­ar­ti­ge Steu­er­ge­schen­ke erhal­ten. Das könn­te rui­nö­se Fol­gen haben, befürch­ten meh­re­re Kan­tons­re­gie­run­gen. Lan­des­weit gül­ti­ge Regeln für Steu­er­ge­schen­ke an Unter­neh­men sol­len Aus­wüch­se ver­hin­dern.

–> Immer, wenn vor rui­nö­sem Wett­be­werb gewarnt wird, sind Kar­tel­le nicht weit. Und noch was: Steu­er­re­duk­tio­nen sind nicht Geschen­ke! Wie­so wer­den Unter­neh­men über­haupt besteu­ert?