Author Archives: Markus Saurer

Madness-Lügendetektor

Am 26. März 2011 führ­te Bun­des­rä­tin Leu­thard in einem Inter­view gegen­über der Zei­tung “Der Bund” Fol­gen­des aus:

Falls in den nächs­ten Jah­ren meh­re­re Län­der in Euro­pa im gros­sen Stil auf Solar- und Wind­ener­gie set­zen, bekom­men wir ein rie­si­ges Pro­blem mit der Netz­sta­bi­li­tät. Mit einem erhöh­ten Anteil sol­cher unre­gel­mäs­si­ger Ener­gie wird es eine gros­se Her­aus­for­de­rung sein, die Span­nung im Netz kon­stant zu hal­ten. Das bedingt eine völ­lig neue Kon­zep­ti­on der Net­ze und gigan­ti­sche Inves­ti­tio­nen in die Lei­tun­gen. Die Schweiz als Strom­dreh­schei­be Euro­pas wird davon betrof­fen sein — umso stär­ker, je mehr Strom wir impor­tie­ren müs­sen.”

Heu­te wie­der­holt Bun­des­rä­tin Leu­thard stän­dig, das Ener­gie­ge­setz (oder die Ener­gie­stra­te­gie — man weiss nie so recht, was sie sagen will) wer­de einer vier­köp­fi­gen Fami­lie in den nächs­ten Jah­ren jähr­lich nur rund 40 Fran­ken Mehr­kos­ten brin­gen.

Damit stellt der Mad­ness-Lügen­de­tek­tor unzwei­fel­haft fest, dass Frau Leu­thard am 26. März 2011 gelo­gen hat. Der Ein­satz von Flat­ter­strom bedingt kei­ner Neu­kon­zep­ti­on der Net­ze und kei­ner gigan­ti­schen Inves­ti­tio­nen (Geni­tiv ist übri­gens rich­tig) in die Lei­tun­gen. Andern­falls wäre die heu­ti­ge Kos­ten­an­ga­be von 40 Fran­ken eine Lüge. (Was wir doch nicht hof­fen wol­len.)

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Das dreiste EBL-Wunder

Lesen sie hier über das angeb­li­che Wun­der bei der EBL (Bas­ler Zei­tung, BaZ).

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

VSE Wegweiser dreht wie verrückt im Politwind

Lie­be Leser,

vor nicht all­zu lan­ger Zeit zeig­te uns der VSE-Direk­tor Frank, getarnt als pro­fes­so­ra­ler Schul­meis­ter, drei Wege in die neue Strom­zu­kunft auf. Nur neben­bei sei erwähnt, dass es eine alte Zukunft gar nicht gibt. Doch item. Sehen Sie sich das Video an:

Und jetzt ist plötz­lich die Ener­gie­stra­te­gie von Doris Leu­thard der ein­zig rich­ti­ge Weg­wei­ser in die Zukunft. Lesen Sie sel­ber (kli­cken Sie auf die Car­te Blan­che von Frank):

Kön­nen wir mit einer sol­chen Ener­gie­bran­che über­haupt in die Zukunft?

1 Comment

Filed under Uncategorized

Endlich- Denner ergreift die Initiative!

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Thiel: Energiekoran 2050

Leave a Comment

by | 31. März 2017 · 12:13

Die Klimapolitik verbraucht die Erde … und wärmt sie weiter auf

Hin­ter­treibt der Frei­sinn die Schwei­zer Kli­ma­po­li­tik? Aus­ge­rech­net die FDP: jene Par­tei, die sich den Abbau der Büro­kra­tie auf die Fah­ne geschrie­ben hat, sieht sich mit dem Vor­wurf kon­fron­tiert, die Büro­kratie zu befeu­ern. Aus­lö­ser ist eine Moti­on der FDP-Frak­ti­on, die der Stän­de­rat am Mitt­woch über­wie­sen hat.  (Vgl. Tages­an­zei­ger Schweiz)

Es spielt über­haupt kei­ne Rol­le, ob die Moti­on der FDP zu noch mehr oder viel­leicht sogar zu etwas weni­ger Büro­kra­tie in der Kli­ma­po­li­tik füh­ren wür­de. Tat­sa­che ist, dass die kli­ma­po­li­ti­schen Mass­nah­men bald ein­mal so vie­le Res­sour­cen (z.B. Büro­ge­bäu­de, Solar- und Wind­kraft­an­la­gen, Bat­te­ri­en und ande­re Spei­cher, ICT-basier­te Kon­troll- und Steue­rungs­sys­te­me) auf­zeh­ren wer­den, dass die Kli­ma­po­li­tik zum Haupt­pro­blem für das Kli­ma wer­den wird.

Leave a Comment

Filed under Uncategorized

Economiesuisse verkriecht sich

Heinz Kar­rer hat end­lich das Patent­re­zept gefun­den, um nicht schon wie­der eine Abstim­mung zu ver­lie­ren. Die Nicht-Paro­le hat den wei­te­ren Vor­teil, dass Eco­no­mie­su­is­se auch kei­ne Koh­le für den Abstim­mungs­kampf ver­bren­nen muss — das spart CO2-Emis­sio­nen und unter­stützt die maso­chis­ti­sche Vor­rei­ter­rol­le der Schweiz. Schliess­lich hat sich ja Eco­no­mie­su­is­se auch dage­gen nicht gewehrt.

Es ist damit zu rech­nen, dass mit Eco­no­mie­su­is­se auch künf­tig nicht mehr zu rech­nen ist.

 

3 Comments

Filed under Uncategorized

Rire et conduire c’est bon pour la santé

Leave a Comment

by | 10. März 2017 · 9:27

Schweizer Stecker raus? Nein!

4 Comments

by | 3. März 2017 · 16:17

Gleichstellungsturbos oder — turbas fordern Frauenquote für Wikipedia

Ja, das sind für­wahr schlicht unhalt­ba­re Zustän­de. Da muss frau/man etwas machen, klar. Doch wie man sieht, besteht die Leser­schaft von 20 Minu­ten zu über 90 Pro­zent aus unge­bil­de­ten Män­nern.

Leave a Comment

Filed under Uncategorized